Brustverkleinerung Mannheim

Dr. med. Lars Schumacher

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Seit mehr als 20 Jahren Spezialist für sichere Brustverkleinerungen

Eingehende & individuelle Planung sowie Beratung des Eingriffs

Bei Bedarf in Kombination mit einer Fettabsaugung durchführbar

Narbensparende Behandlungstechniken

Fakten zur Brustverkleinerung

Behandlungsdauer1 - 3 Stunden
BetäubungVollnarkose
Klinikaufenthalt1 - 3 Tage
NachbehandlungKompressions-BH, körperliche Schonung
Gesellschaftsfähigkeitnach 2 - 3 Wochen
Sportnach 4 - 6 Wochen

Viele Frauen leiden seit ihrer Pubertät unter einer zu großen Brust. Durch das Herabhängen der schweren Brust kommt es oft zu Rückenschmerzen und Hautirritationen in der Unterbrustfalte. Hier kann eine Brustverkleinerung Abhilfe schaffen.

Bei einer Brustverkleinerung wird Gewebe vor allem im unteren und seitlichen Brustbereich entfernt und ausgehend von den oberen Anteilen des Drüsengewebes wird eine neue Brust geformt. Herr Dr. Lars Schumacher kombiniert die Brustverkleinerung bei Bedarf mit einer Fettabsaugung, um schonend weiteres Gewebe im Bereich der seitlichen BH-Zone zu reduzieren. Dies führt zu einer besonders harmonischen, neuen Brustform in Proportion zum Körper.

Dr. Lars Schumacher hat sich seit 20 Jahren auf sichere Techniken der Brustverkleinerung spezialisiert. Eine individuelle Planung ist dabei unerlässlich. Herr Dr. Lars Schumacher nimmt sich gerne Zeit für Sie.

Häufig gestellte Fragen zur Brustverkleinerung in Mannheim

Eine Brustverkleinerung ist dann indiziert, wenn die Brustgröße körperliche Beschwerden bereitet oder Sie sich mit Ihrer großen Brust unwohl fühlen. Viele Patientinnen leiden aufgrund der Brustgröße unter erheblichen Rückenschmerzen, Haltungsschäden oder Nackenschmerzen. Auch Hautprobleme sind keine Seltenheit, wenn die schwere Brust zu hängen beginnt und Reizungen im Bereich der Unterbrustfalte verursacht.

Falls Sie über eine Brustverkleinerung in Mannheim nachdenken, informiert Sie Dr. Schumacher gerne persönlich, ob eine OP in Ihrem Fall sinnvoll ist und mit welchen Ergebnissen Sie rechnen können.

Bei einer chirurgischen Brustverkleinerung wird die OP so geplant, dass sich die verkleinerte Brust harmonisch Ihrer Figur anpasst. Dazu wird vor allem im unteren und seitlichen Brustbereich Gewebe entfernt. Aus den verbliebenen oberen Anteilen des Brustdrüsengewebes formt Dr. Schumacher eine neue Brust.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, eine kombinierte Fettabsaugung und Brustverkleinerung in einer OP durchzuführen. Dadurch kann das Gewebe in der seitlichen BH-Zone auf schonende Weise weiter reduziert werden. Mit einer solchen kombinierten Operation erzielt Dr. Schumacher eine besonders harmonische und wohlproportionierte neue Brustform.

Vor der Entscheidung zu einer Brustverkleinerung werden Sie von Dr. Schumacher persönlich beraten. Er erkundigt sich, unter welchen Beschwerden Sie aktuell leiden und welches Ergebnis Sie sich wünschen. Anschließend erläutert er Ihnen die möglichen Behandlungswege und plant dann Ihre Brustverkleinerung gemeinsam mit Ihnen.

Die Brust-OP ist ein mehrstündiger Eingriff, der in der Regel stationär in Vollnarkose stattfindet. Dr. Schumacher setzt je nach Ausgangssituation mehrere kurze Hautschnitte im unteren Brustbereich und um die Brustwarzen. Über diese Schnitte entfernt er Gewebeüberschüsse insbesondere im seitlichen und unteren Brustbereich. Das verbliebene Drüsengewebe wird zu einer neuen Brust modelliert. Häufig verkleinert Dr. Schumacher auch die Brustwarzenvorhöfe, um ein wohlproportioniertes Ergebnis zu erzielen, das optimal mit Ihrer Figur harmoniert.

Nachdem die Hautschnitte vernäht wurden, erhalten Sie einen Verband angelegt und dürfen sich in aller Ruhe von der OP erholen. Die Wundheilung wird in den kommenden Wochen und Monaten regelmäßig kontrolliert. Sie tragen in den ersten 6 Wochen einen speziellen Kompressions-BH, der die Wundheilung unterstützt und das Behandlungsergebnis optimiert. Sie sollten sich in dieser Zeit körperlich schonen, sind aber schon nach 2 - 3 Wochen wieder arbeits- und gesellschaftsfähig.

Das Ergebnis einer chirurgischen Brustverkleinerung ist dauerhaft. Zu beachten ist jedoch, dass sich die Brustgröße durch Schwangerschaften oder eine starke Gewichtszunahme erneut verändern kann.

Heutzutage ist die Brustverkleinerung ein sicherer Routineeingriff, vorausgesetzt der Eingriff erfolgt durch einen erfahrenen Facharzt für ästhetisch-plastische Chirurgie. Die Brustverkleinerung sollte unter strengen Hygiene- und Sicherheitsstandards durchgeführt werden, was in unserer Praxis in Mannheim zu jeder Zeit gewährleistet ist.

Dr. Schumacher ist seit mehr als 20 Jahren spezialisiert auf schonende und narbensparende Brustverkleinerungen. Dadurch genießen Sie in unserer Praxis eine hohe Behandlungssicherheit.

Komplikationen wie Nachblutungen, Infektionen oder Wundheilungsstörungen sind trotz aller Vorsichtsmaßnahmen nie ganz auszuschließen. Über alle Risiken, Komplikationen und die korrekte Nachsorge werden Sie vor der Brustverkleinerung in Mannheim umfassend aufgeklärt.

Bei der Brustverkleinerung lassen sich Narben nicht ganz vermeiden. Dr. Schumacher arbeitet allerdings mit modernen, narbensparenden Techniken, wodurch er die Narbenbildung auf ein Minimum reduzieren kann.

Je nach OP-Technik verlaufen die feinen Hautschnitte meist kreisförmig um die Brustwarze und davon ausgehend senkrecht nach unten. In der Unterbrustfalte wird gegebenenfalls ein weiterer Schnitt gesetzt.

Alle Hautschnitte sollten später unter der Unterwäsche gut zu verdecken sein. In der Regel verblassen die Narben auch im Laufe der Zeit.

Nach der Brustverkleinerung sollten Sie sich einige Tage Ruhe gönnen, mit erhöhtem Oberkörper schlafen und keinen Druck oder Zug auf die Brust ausüben. Sie erhalten einen Kompressions-BH angepasst, der etwa 6 Wochen lang ständig getragen werden sollte.

In der Regel sind unsere Patientinnen spätestens nach 2 - 3 Wochen wieder arbeits- und gesellschaftsfähig. Mit anstrengenden Tätigkeiten und Sport sollten Sie jedoch mindestens 4 - 6 Wochen pausieren.

Kontakt

Plastische & Ästhetische Chirurgie in Mannheim
Dr. Lars Schumacher

Augustaanlage 22
68165 Mannheim

0621 - 863 932 63
info@dr-lars-schumacher.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
9:00 - 18:00 Uhr