Brazilian Butt Lift Mannheim

Dr. med. Lars Schumacher

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Experte für Brazilian Butt Lift seit 15 Jahren

Ausführliche Beratung

Sichere & schonende Behandlungsmethoden

Maßangepasste Planung & Durchführung des Eingriffs

Fakten zum Brazilian Butt Lift

Behandlungsdauerca. 2 - 3 Stunden
BetäubungVollnarkose
Klinikaufenthalt1 - 2 Nächte
NachbehandlungKompressionswäsche, Schlafen in Bauchlage
Gesellschaftsfähigkeitnach ca. 2 Wochen
Sportnach ca. 6 Wochen

Eine sanduhrförmige Körperform entspricht dem Schönheitsideal unserer heutigen Zeit. Eine weibliche, sinnliche Figur kann oftmals durch eine Verschlankung der Taille mittels Fettabsaugung und einer gleichzeitigen Neuformung der Gesäßform durch Eigenfett erreicht werden Diese auch als "Brazilian Butt Lift" bezeichnete Technik führt Dr. Lars Schumacher seit Jahren erfolgreich durch, wobei die vorhandenen Kurven mit körpereigenem Fett mittels seiner sicheren Fettransfertechnik betont werden. 

Abhängig von den persönlichen Voraussetzungen (abzusaugende Fettmenge, Anzahl und Verteilung der abzusaugenden Areale) empfiehlt Herr Dr. Lars Schumacher die Behandlung in einem oder mehreren Schritten durchzuführen.  Herr Dr. Lars Schumacher hat in den letzten 15 Jahren regelmäßige Körperfetttransfers durchgeführt und kann diese Behandlung routiniert und sicher bei Ihnen durchführen.

Gerne geben wir Ihnen ausführliche Informationen. Nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Häufig gestellte Fragen zum Brazilian Butt Lift in Mannheim

Vor dem Brazilian Butt Lift findet in Mannheim immer ein ausführliches Beratungsgespräch statt. Dr. Schumacher klärt Sie genau darüber auf, wie eine Po-Vergrößerung mit Eigenfett abläuft und welche Ergebnisse Sie erwarten können. Auch über die Risiken, Nebenwirkungen und den genauen Ablauf werden Sie umfassend informiert.

Falls Sie sich für ein Brazil Butt Lift entscheiden, legt Dr. Schumacher gemeinsam mit Ihnen fest, in welchem Umfang Ihr Po modelliert werden soll und aus welcher Körperregion das Spenderfett entnommen wird. Hierfür eignen sich zum Beispiel die typischen "Problemzonen" an Taille oder Oberschenkeln.

Das Po-Lifting selbst findet stationär in Vollnarkose statt und dauert im Durchschnitt etwa 2 - 3 Stunden. Zunächst gewinnt Dr. Schumacher das körpereigene Fettgewebe durch eine schonende Form der Fettabsaugung. Die Fettzellen werden anschließend aufbereitet und dann mit einer feinen Kanüle in die gewünschten Regionen injiziert.

Nach der OP ist etwas Geduld gefragt, bis das Behandlungsergebnis sichtbar wird. Einen Teil der injizierten Fettzellen baut der Körper in den folgenden Wochen wieder ab. Nach etwa 4 - 6 Wochen können wir in Mannheim das endgültige Ergebnis beurteilen.

Das Brazil Butt Lift eignet sich prinzipiell für jede Patientin, die sich einen ästhetisch gerundeten Po wünscht und an anderer Stelle kleine Fettpölsterchen loswerden möchte. Beides können wir im Rahmen des Brazilian Butt Lift optimal verbinden.

Nicht geeignet ist die Po-Vergrößerung mit Eigenfett für Patientinnen mit einem sehr geringen Körperfettanteil. Wenn nicht ausreichend Eigenfett zur Verfügung steht, beraten wir Sie in Mannheim gerne zu möglichen Alternativen. Auch zur Gewichtsreduktion ist das Verfahren nicht geeignet.

Eine wichtige Voraussetzung für einen sicheren Eingriff ist es, dass Sie sich bei guter allgemeiner Gesundheit befinden. Um dies zu gewährleisten, führt Dr. Schumacher immer ein ausführliches Vorgespräch. Unter Umständen sind auch einige Voruntersuchungen notwendig.

Das Brazilian Butt Lift hält prinzipiell ein Leben lang. Einmal angewachsene Fettzellen gehen nicht wieder verloren. Die natürlichen Alterungsprozesse schreiten allerdings auch nach dem Eingriff weiter voran, und auch starke Gewichtsschwankungen können das Behandlungsergebnis unter Umständen beeinträchtigen. Wir empfehlen Ihnen daher, nach dem Brazilian Butt Lift in Mannheim auf eine gesunde Lebensweise und ausgewogene Ernährung zu achten. Starke Gewichtsschwankungen sollten möglichst vermieden werden.

Das Brazilian Butt Lift ist in den vergangenen Jahren in Verruf geraten, da es wiederholt zu lebensbedrohlichen Fettembolien gekommen ist. Diese Gefahr besteht insbesondere bei der klassischen Form des Brazil Butt Lift. Hierbei werden die Fettzellen direkt in den stark durchbluteten Gesäßmuskel injiziert. Einzelne Fett Tröpfchen können so in die Blutbahn gelangen und einen Gefäßverschluss verursachen.

Damit solche schwerwiegenden Komplikationen von vornherein ausgeschlossen sind, führt Dr. Schumacher ausschließlich das sogenannte Safe Brazilian Butt Lift durch. Bei dieser Methode wird das Spenderfett nur in das Unterhautgewebe injiziert und nicht in den Muskel. Vor dem Eingriff findet zudem ein ausführliches Beratungsgespräch statt, in dem Dr. Schumacher gerne auch auf Ihre Ängste und Sorgen eingeht.

Nach dem Brazil Butt Lift ist es wichtig, dass Sie die Gesäßregion für einige Wochen konsequent schonen. Wir empfehlen, in Bauchlage zu schlafen und längeres Sitzen zu vermeiden. Außerdem erhalten Sie ein spezielles Kompressionsmieder angepasst, das außer beim Duschen möglichst rund um die Uhr getragen werden sollte. Die Kompressionswäsche unterstützt den Heilungsverlauf und trägt zu einer optimalen Formgebung bei.

Bereits kurz nach der Po-Vergrößerung sind leichte Spaziergänge möglich und auch empfehlenswert. Größere Belastungen sollten Sie jedoch in den ersten Wochen vermeiden. Sport kann je nach ausgeübter Sportart etwa 4 - 6 Wochen nach der OP wieder aufgenommen werden.

Auf Sauna, Solarium und Schwimmbadbesuche sollte in den ersten 2 - 4 Wochen verzichtet werden. Wichtig ist auch, die Gesäßregion vor der direkten Sonne zu schützen und jeglichen Druck auf die Behandlungsstellen zu vermeiden.

Der Eingriff selbst findet in Vollnarkose statt und ist für Sie nicht mit Schmerzen verbunden. In den ersten Wochen nach dem Brazil Butt Lift können Wundschmerzen auftreten, die von unseren Patienten als unterschiedlich stark empfunden werden. Wir verschreiben Ihnen daher bereits im Vorfeld ein geeignetes Schmerzmittel für die Zeit nach der OP.

Rund zwei Wochen nach dem Brazilian Butt Lift sind unsere Patientinnen in der Regel wieder arbeits- und gesellschaftsfähig. Je nach ausgeübter Tätigkeit kann im Beruf eine etwas längere Pause notwendig sein. Hierzu informiert Sie Dr. Schumacher vor dem Brazilian Butt Lift im persönlichen Beratungsgespräch.

Kontakt

Plastische & Ästhetische Chirurgie in Mannheim
Dr. Lars Schumacher

Augustaanlage 22
68165 Mannheim

0621 - 863 932 63
info@dr-lars-schumacher.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
9:00 - 18:00 Uhr