Facelift Mannheim

Dr. med. Lars Schumacher

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Seit über 20 Jahren Spezialist für natürlich wirkende Faceliftings

Eingehende Beratung & präzise Planung des Eingriffs

Zweischichtiges Lift für ein länger anhaltendes Behandlungsresultat

Straffung nach vertikal ohne kompletten Muskelumbau für natürliche Ergebnisse

Fakten zum Facelift

Behandlungsdauerca. 2 - 4 Stunden
BetäubungDämmerschlaf oder Vollnarkose
Klinikaufenthaltggf. 1 - 2 Tage
NachbehandlungKühlung, Schonung, Schlafen mit hochgelagertem Oberkörper
Gesellschaftsfähigkeitnach ca. 2 Wochen
Sportnach ca. 4 Wochen

Der erste Eindruck, den wir uns von einer Person machen, entsteht durch Blickkontakt. Finden wir unser Gegenüber sympathisch? Hat derjenige einen freundlichen Gesichtsausdruck?

Im Laufe des Lebens finden verschiedene Alterungsprozesse im Gesicht statt. Die Hautelastizität verringert sich, die mimische Gesichts- und Halsmuskulatur erschlafft langsam und Volumen im Bereich des Mittelgesichts baut sich ab.

Darunter kann der eigene Gesichtsausdruck leiden und sich negativ verändern. Oft entsteht der Gesamteindruck eines müde wirkenden Gesichts.

Herr Dr. Lars Schumacher hat sich seit über 20 Jahren auf natürlich wirkende, minimalinvasive Gesichtsstraffungen spezialisiert. Verschiedene zusätzliche Behandlungstechniken (Ober- bzw. Unterlidstraffung, Eigenfettunterspritzung, etc.) können gleichzeitig zu der Gesichtsstraffung angewandt werden und helfen Ihnen, wieder frischer auszusehen, ohne maskenhaft zu wirken.

Der Erfolg jedes Eingriffes basiert auf einem ausführlichen Beratungsgespräch, in dem Ihre Wünsche und Erwartungen im Mittelpunkt stehen.

Sie interessieren sich für dieses Gebiet der Ästhetischen Chirurgie? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Häufig gestellte Fragen zum Facelift in Mannheim

Unter dem Begriff Facelift oder Facelifting verstehen wir die operative Straffung von Hals und Gesicht. Der Eingriff zielt darauf ab, neben oberflächlichen Falten auch das tiefer liegende Gewebe zu straffen und abgesunkene Gesichtspartien wieder anzuheben. Dies erfolgt mit speziellen OP-Techniken, die immer anhand der individuellen Ausgangssituation eines jeden Patienten ausgewählt werden.

Im Rahmen eines Facelifts können wir zum Beispiel eine abgesunkene Wangenpartie oder abgesunkene Augenbrauen gezielt anheben. Häufige Folgen der Hautalterung sind auch die sogenannten Hamsterbäckchen, ein Doppelkinn oder eine zunehmende Erschlaffung der Halsregion. Verschiedene Facelifting Methoden erlauben es, diese und weitere Spuren des Alters gezielt zu korrigieren.

Dr. Schumacher führt das Facelift in Mannheim immer als zweischichtiges Lift durch. Bei dieser Methode werden auch die tiefer liegenden Strukturen angehoben, sodass die Ergebnisse länger halten und absolut natürlich wirken. Außerdem legt Dr. Schumacher Wert auf eine vertikale Straffung ohne kompletten Umbau der Gesichtsmuskulatur. Sein Anspruch ist es, auf möglichst schonende Weise natürliche und nachhaltige Ergebnisse zu erzielen.

Falls Sie darüber nachdenken, ein Facelifting in Mannheim durchführen zu lassen, erwartet Sie Dr. Schumacher zunächst zu einem ausführlichen Beratungsgespräch. Er erkundigt sich genau, was Sie aktuell an Ihrem Aussehen stört, und berät Sie zu möglichen Behandlungswegen.

Ein Facelift muss nicht immer das gesamte Gesicht umfassen. Häufig genügt zum Beispiel eine Straffung der Wangen- oder Stirnregion, um einen deutlichen Lifting-Effekt zu erzielen. Hierzu werden Sie ausführlich beraten, bevor Dr. Schumacher Ihr Gesichtslifting gemeinsam mit Ihnen plant.

Je nach Behandlungsumfang führen wir das Facelifting in Mannheim im Dämmerschlaf oder unter Vollnarkose durch. Bei größeren Eingriffen kann ein Klinikaufenthalt von 1 - 2 Tagen sinnvoll sein.

Dr. Schumacher beginnt mit dem Setzen der erforderlichen Hautschnitte. Diese verlaufen an unauffälliger Stelle hinter den Ohren oder am Haaransatz. Anschließend werden die Haut und das tiefer liegende Gewebe mit speziellen Techniken sanft gestrafft. Gewebeüberschüsse werden entfernt und die Hautschnitte spannungsfrei vernäht.

Nach dem Facelift können Sie sich in unseren modernen Räumlichkeiten erholen. Sie sollten sich körperlich schonen und mit hochgelagertem Oberkörper schlafen. In der Regel können unsere Patienten schon wenige Tage nach der OP wieder leichte Tätigkeiten durchführen. In den folgenden Monaten führen wir regelmäßige Nachkontrollen durch, um sicherzugehen, dass die Heilung komplikationsfrei verläuft.

Nach dem Facelift können vorübergehend Blutergüsse oder Schwellungen auftreten. Daher kann die Gesellschaftsfähigkeit für etwa 2 Wochen beeinträchtigt sein. Prinzipiell sind Sie aber schon nach wenigen Tagen wieder arbeitsfähig, vorausgesetzt, sie üben keine körperlich belastende Tätigkeit aus.

Nach dem Facelift in Mannheim sollten Sie mindestens einige Tage lang mit erhöhtem Oberkörper schlafen und sich körperlich schonen. Auf Sauna-, Schwimmbad- und Solariumbesuche sollte in der Anfangszeit verzichtet werden. Vorsichtiges Kühlen kann helfen, mögliche postoperative Schwellungen oder Blutergüsse zu minimieren.

Wichtig ist weiterhin, dass Sie für mindestens 4 Wochen keinen Sport treiben und in den ersten Monaten auf eine sorgfältige Narbenpflege achten. Hierzu erhalten Sie von uns detaillierte Hinweise. Die OP-Narben sollten auch vor UV-Strahlung und direkter Sonne geschützt werden, da es sonst zu einer unschönen Dunkelfärbung der Narben kommen kann.

Ein Gesichtslifting birgt wie jede Operation immer gewisse allgemeine OP-Risiken. Mögliche Komplikationen können zum Beispiel Nachblutungen, Infektionen, Entzündungen oder Wundheilungsstörungen sein. In sehr seltenen Fällen sind auch Verletzungen der Nervenstrukturen möglich. Hier ist eine hohe fachliche Qualifikation und umfassende Erfahrung vonseiten des Chirurgen gefragt.

Dr. Lars Schumacher ist seit über 20 Jahren auf minimal-invasive, natürlich wirkende Gesichtsstraffungen spezialisiert. Dies gibt Ihnen eine hohe Behandlungssicherheit, wenn Sie sich für ein Facelifting in unserer Praxis in Mannheim entscheiden.

Zu den erwartbaren Nebenwirkungen einer Gesichtsstraffung gehören Schwellungen und Blutergüsse. Dabei handelt es sich um normale Begleiterscheinungen der OP, die aber unter vorsichtiger Kühlung schnell wieder abklingen sollten.

Auch Narben lassen sich bei einem Facelift nicht ganz vermeiden. Dr. Schumacher ist spezialisiert auf narbensparende Facelifting Methoden und setzt die Hautschnitte an Stellen, an denen sie später kaum zu sehen sind. Sie brauchen also nicht zu befürchten, dass nach dem Facelift auffällige Narben zurückbleiben.

Prinzipiell erzielen wir mit dem Facelifting in Mannheim dauerhafte Ergebnisse. Das Gesicht wird in der Tiefe gestrafft und überschüssiges Gewebe operativ entfernt. Zu beachten ist jedoch, dass die natürlichen Alterungsprozesse auch nach der Operation weiter voranschreiten.

Kontakt

Plastische & Ästhetische Chirurgie in Mannheim
Dr. Lars Schumacher

Augustaanlage 22
68165 Mannheim

0621 - 863 932 63
info@dr-lars-schumacher.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
9:00 - 18:00 Uhr